Gar nicht so schlecht

Ja ja, das hier ist ein typischer Jahresrückblick. So einer, wie sie jetzt zuhauf in sämtlichen Medien vorwärts und rückwärts gespielt werden.

Schalt also ruhig weg. 

War ja sowieso alles irgendwie Murks. Krieg, Naturkatastrophen, explodierende Preise ...

Lies also lieber die Kolumnen, ehe du schlechte Laune bekommst. Du verpasst hier nichts.

 

... Oder doch? 

War vielleicht doch nicht alles so schlimm?

Kleines Glück im großen Elend

 

Nein, an dem, was in der Welt aktuell und seit Monaten passiert, ist nichts schönzureden. Und leider sieht es auch nicht so aus, als würden alle Probleme und Konflikte sich in Luft auflösen, nur weil in ein paar Tagen ein neues Jahr beginnt.

Aber obwohl all das Schlechte in der Welt mehr als einmal in diesem Jahr meine Laune getrübt, ja, mir oft auch Angst gemacht hat, schaue ich doch dankbar auf dieses Jahr zurück.

Denn zwischen den Hiobsbotschaften gab es viele kleinere und größere Lichtblicke, die mich haben aufatmen lassen.

 

Der Award für Glücksmomente in 2022 geht heute an:

 

- meine Familie, der ich nun endlich auch örtlich wieder nahe bin

- eine tolle gemeinsame Zeit in Dänemark

- an die Reisegruppe, mit der ich wunderschöne, atemberaubende und großartige Momente auf Island erleben durfte, selbst als Corona unsere Reisepläne durcheinanderwirbelte

- an Maria Linwood, die spontan "Ja" sagte, als ich sie fragte, ob sie mit mir eine Fantasyanthologie auf die Beine stellt

- an all die Autorinnen, die dazu beigetragen haben, dass die Sommernachtsmythen so zauberhaft wurden

- an Ina Arnold, die sich ausgerechnet mein Weihnachtskaramell für einen Hörbuch-Adventskalender aussuchte und ihn so märchenhaft vertont hat

- für Désirée von Audioparadies, die Ina, mir und dem Weihnachtskaramell ermöglicht hat, auf dem Hörbuchmarkt Fuß zu fassen

- an Anja Niekerken, die mich mit ihrer lockeren und motivierenden Art herausfordert, im Marketing richtig und mit guter Laune durchzustarten

- an die Community im Marketingkurs, die ich schon nach kurzer Zeit sehr ins Herz geschlossen habe: Ich freue mich darauf, euch im neuen Jahr noch besser kennenzulernen!

- an Dani, die ich als Lektorin für mein neues Buchprojekt gewinnen konnte (ich bin sooo gespannt auf deine Rückmeldung)

- an Rike und Jana von Herzlichter, die mir Fragen beantwortet, Szenen gegengelesen und mich mit ihrem Podcast inspiriert haben

- an Euch alle, die auch in diesem Jahr meine Bücher gekauft, gelesen, verschenkt und sogar rezensiert haben

 

Ein großes Dankeschön an euch alle! Ich wünsche euch und euren Lieben ein gutes, glückliches und gesundes neues Jahr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0